Stars on Friday Woche 33/2017

Woche:
33/2017
 
Anzahl Sterne:
208
 
Anzahl Rezensionen:
45
 
Ihr möchtet mit eurer Rezension in unserem nächsten Blogbeitrag erscheinen? Dann schreibt uns entweder bei Facebook oder an marketing@bookshouse.de.

Viel Spaß beim Lesen der Rezensionen.

Euer bookshouse-Team
10 Tage in Vancouver von Jutie Getzler
Ist es möglich, dass einem der Typ aus dem Fernseher dermaßen den Verstand raubt, dass man an nichts anderes mehr denken kann? Ja, ist es. Das muss Lara am eigenen Leib erfahren. Nach langem, erbitterten Kampf gegen die Gefühle für ihn, einem vollkommen fremden, weit entfernten Schauspieler, gibt sie ihren inneren Widerstand auf und beschließt, ihn in Vancouver, dem Drehort der Serie, zu suchen. In drei verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Ausgang erlebt sie Dinge, die sie sich in Düsseldorf nicht hätte träumen lassen. Wird es ihr gelingen, ihn in der Riesenmetropole Kanadas zu finden? Wird sie auf jemand anderen treffen? Oder wird sie mit demselben Liebeskummer heimfliegen, mit dem sie nach Vancouver kam?
 
 
 
Während Lena alles daran setzt, Cay zu retten, will er nur noch eins: Mathäus vernichten. Denn Lena gerät immer tiefer in Mathäus’ klebriges Netz und schließlich macht dieser ihr ein unwiderstehliches Angebot: Er lockt sie nach Brunnstein, der Residenz seiner Ahnen. An den dunklen Hort aller Geheimnisse, die er seit mehreren Jahrhunderten hütet, und die Lena helfen könnten, Cay vor seinem unausweichlichen Schicksal zu retten. Beide wissen, dass es eine Falle ist, und gleichzeitig der einzige Ausweg, der ihnen noch bleibt. Wider jeden seiner Instinkte muss Cay beweisen, dass er sich wirklich geändert hat, denn für seinen Plan im Kampf gegen Mathäus muss er Lena in die Höhle des Löwen schicken. Tief hinein in den Abgrund der Vergangenheit, wo Lena sich einer Wahrheit stellen muss, die sie bis auf die Grundfesten ihrer Seele erschüttert ...
 
Blutsühne - Nachtahn 4 von Sandra Florean
Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird … Der 4. Band entführt Sie in die düstere Welt der Nachtahne, in der der Vampir noch Vampir ist!
 
Das Gelübde von Sophia Rudolph
Um ihre vermisste Schwester zu finden, geht das schottische Dienstmädchen Catriona einen Handel mit Benedict Eldrige, dem Earl of Fairclough, ein: Sie wird seine Frau und erhält Zutritt zur Londoner Oberschicht – nachdem er ihr beigebracht hat, sich zu benehmen. Er hilft ihr, so lange sie sich an das Gelübde hält, das sie bei ihrer Hochzeit vor Gott abgelegt hat: Benedict zu gehorchen. Jederzeit.
 
 
 
Das Heulen der Wölfe von Sara Hill
In einer nicht allzu fernen Zukunft existieren zwei dominante Spezies: Menschen und durch Tiergene veränderte Wandler. Caleb Johnson, der Anführer des Wolfsrudels, ist auf der Flucht und die Menschenfrau Loan Green ihm dicht auf den Fersen. Doch als die beiden in der Wildnis Nordamerikas stranden, sind sie zur Zusammenarbeit gezwungen. Je näher ihr Caleb kommt, desto mehr zweifelt Loan an seiner Schuld. Hat er wirklich Frauen grausam ermordet? Und warum zieht dieser Mann sie fast magisch an? Kann sie ihren Instinkten überhaupt noch vertrauen?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Denn die Erinnerung bleibt von Jennifer Lillian
Wollte Mary eben noch ihrer besten Freundin Eve die größten Neuigkeiten aus ihrem Leben erzählen, kann sie sich nach einem grässlichen Unfall an nichts mehr erinnern. Die letzten zwei Monate sind wie ausgelöscht. Ihr bester Freund Jake nimmt Mary vorerst zu sich, damit sie sich erholen kann. Schon bald überkommen sie Erinnerungen, die einfach nicht in ihr Leben passen. Es sind nicht ihre eigenen, sondern die von Lia, der Frau, die bei dem tragischen Unfall ums Leben kam. Mary erinnert sich an ein Leben mit Daniel, dem Freund der Verstorbenen, den sie vorher noch nie gesehen hat. Wer ist er, und warum glaubt sie, ihm so nahe zu sein? Und dann ist da noch Jake, der sich Mary gegenüber immer merkwürdiger verhält. Ein Kampf zwischen ihren eigenen und Lias Erinnerungen beginnt, und Mary merkt, dass in den letzten zwei Monaten viel mehr vorgefallen sein muss, denn es bleibt nicht nur die Frage, welches Geheimnis sie Eve vor dem Unfall mitteilen wollte ...
 
Die Stille der Zeilen von Michelle Parker
Obwohl Caleb hinter den Buchseiten gefangen ist, gibt sich Anna die größte Mühe, ihn von seinem Schicksal abzulenken. Doch mit seiner Verschlossenheit stößt er sie immer wieder vor den Kopf, sodass sie schließlich auf Abstand geht. Gleichzeitig taucht der attraktive Dorian in ihrem Leben auf und wirbt ebenfalls um ihre Aufmerksamkeit. Ist Calebs Chance auf Freiheit damit endgültig vertan?
 
Ellas Schmetterlinge von Eva-Maria Obermann
Als ihr Freund Jan mit ihr nach Mingheim zieht, ist Mirijam alles andere als begeistert. Von der Großstadt in ein Kaff. Doch Jans Gründe sind leider zu gut. Fest entschlossen, so schnell wie möglich wieder wegzukommen, trifft Mirijam auf ihre Nachbarin Ella, die ihre schlimmsten Erwartungen zu bestätigen scheint: Eine junge Dorfmutti wie aus dem Buche. Während Jan seine neue Heimat liebt, quält sich Mirijam durch ein unbezahltes Praktikum und das Dorfleben. Immer wieder trifft sie dabei auf Ella. Und auf Ellas Bruder Jonathan, der Mirijams Bauch zum Kribbeln bringt. Ellas Schmetterlings-Theorie kommt ihr da gerade recht. Denn Mirijam kämpft bereits an einer anderen Front und ist nicht bereit, Jan und ihre Beziehung aufzugeben. Bis ihr Leben in Scherben liegt.
 
Heather kann es nicht fassen. Ihr One-Night-Stand von Samstagnacht entpuppt sich als neuer Arbeitskollege. Zu ihrem Ärger kann sie sich seiner erotischen Wirkung auf sie nicht entziehen. Kopfüber stürzt sie sich in eine leidenschaftliche Affäre. Dabei hat Nick ein Geheimnis und, wie es aussieht, auch eine Frau. Kann Heather ihm vertrauen oder zieht sie besser die Notbremse? Im Büro weht indessen ein kühler Wind. Daten wurden gestohlen und weiterverkauft. Heather hat einen Verdacht und begibt sich dadurch in Lebensgefahr. Riskiert sie zu viel, und kann es für sie noch ein Happy End geben?
 
 
 
Marc ist ein aufstrebender Rechtsanwalt. Als er einen neuen Klienten vertritt, deutet zunächst alles auf einen gewöhnlichen Fall hin. Bevor er sich jedoch richtig in die Materie einarbeiten kann, wird er schon mit Widersprüchlichkeiten konfrontiert, die sein Können auf eine harte Probe stellen. Zur gleichen Zeit lernt er den frechen und charismatischen Eric kennen. Fasziniert von ihm erfährt Marc, dass Eric in seinen neuen Fall involviert ist. Eric zieht ihn immer tiefer in seinen Bann, dabei verwandelt sich Marcs Faszination in Verlangen, und beide finden sich in einem verwirrenden Gefühlschaos wieder. Doch darf es Liebe zwischen ihnen geben? Plötzlich beginnen die Gegenspieler, ihre Spuren zu verwischen, und scheinen selbst vor Mord nicht zurückzuschrecken. Erst viel zu spät bemerkt Marc, dass er sich in ein Netz aus Intrigen und Erpressung verstrickt hat. Wird es ihm dennoch gelingen, den Fall zu lösen, oder wird die Liebe zu Eric sein Untergang sein?
 
 
 
Während einer Hochzeitsfeier auf der paradiesischen Bahamasinsel Cat Island verliebt sich Mia in den charismatischen Bodyguard Yannis Galanis, doch bereits nach kurzer Zeit legen sich dunkle Wolken über ihr junges Glück. Yannis’ Verhalten gegenüber Mia ändert sich, bald nachdem er einen neuen Job angenommen hat. Sie ertappt ihn mehrmals beim Schwindeln, was in ihr den Verdacht weckt, dass er sie mit der attraktiven Schauspielerin betrügt, für die er arbeitet. Auf der Suche nach Beweisen für seine Untreue spioniert sie ihm hinterher, tritt dabei einer mächtigen Frau auf die Füße und gerät in den Fokus eines Drogensyndikats. Plötzlich befinden sich Mia und Yannis mitten in einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd durch die exotische Inselwelt der Bahamas.
 
 
 
Johanna arbeitet Tag und Nacht, um genügend Geld zusammenzukratzen. Sie zahlt einen horrenden Kredit ihres nichtsnutzigen Bruders ab, um die kränkelnden Eltern vor der Pfändung des Eigenheims zu schützen. Jo schämt sich für ihre Familie und verheimlicht ihre Situation. Als sie eines Nachts in einer Diskothek ihren Frust im Alkohol ertränkt, wirft sie sich auf peinliche Weise einem Traumtypen an den Hals. Einige Tage später muss sie feststellen, dass es sich um den Besitzer des Café Anderson handelt – ihren neuen Chef. Es prickelt gewaltig zwischen Mike und Jo, doch ihre Lage erlaubt ihr nicht, ihn an sich heranzulassen. Sie begegnet ihm mit beißender Arroganz, woraufhin er ihr spöttisch den Spitznamen Kaktus verpasst. Als ihr Bruder ins Café einbricht und die Tageseinnahmen stiehlt, bricht Johannas Lügengerüst zusammen und sie muss sich entscheiden, was ihr im Leben wirklich wichtig ist.
 
Zehn aufregende Tage in Vancouver führten dazu, dass Lara in Deutschland ungeduldig auf Tim wartet, den sie dort im Urlaub kennen- und lieben gelernt hat. Anfangs scheint das Glück perfekt, doch, wie so typisch in Laras Leben, läuft nicht alles nach Plan. Eine zufällige Begegnung sowie Tims dramatische Veränderung bringen Laras Gefühlswelt ziemlich durcheinander und stellen sie vor eine schwere Entscheidungsfrage. Wird sie stark genug sein, zu widerstehen? Kann die Liebe zu Tim all den Problemen trotzen, die mit aller Macht über sie hereinbrechen?
 
 
 
 
 
Niklas Sperber ist entsetzt, als er seinen Namen in unrühmlicher Form in einem Roman entdeckt. Und nicht nur der Name ist identisch! Sicher, die Autorin des reißerischen Romans zu kennen, überredet er einen Kollegen, ihn zu unterstützen. Die Überprüfung der Autorin Eliza Woods, aka Mara Wagner, ergibt eine Überraschung: Niklas kennt sie definitiv nicht! Noch nicht, denn bei einem zweiten Treffen, erscheint sie ihm nicht mehr ganz so zum Abgewöhnen. Ganz im Gegenteil.
 
 
 
 
 
Sephonie - Zeit der Engel von Jennifer Wolf
Kikis Großmutter sprach viel von Engeln, als sie noch klein war. Sie schenkte ihr sogar einen Anhänger des Engels Cassiel, mit dem Versprechen, dass er immer für sie da sein würde, wenn sie traurig wäre. Von ihren Eltern ignoriert, wird Kiki nach dem Tod ihrer geliebten Großmutter ins Internat abgeschoben. Als sie eines Nachts zum Nachdenken auf dem Dach des Gebäudes sitzt, begegnet sie Raphael. Kiki ahnt nicht, dass Raphael in Wahrheit ausgerechnet der Engel Cassiel ist. Sie allein kann ihm und den letzten Engeln helfen, den Himmel zu retten. Was hat Großmutter ihr verschwiegen?
 
 
 
Gerade stand Ruben noch in der Tate Gallery in London, jetzt befindet er sich plötzlich in Axikon, der Welt der unendlichen Nacht. Neugierig lässt er sich auf diesen magischen Ort ein und begegnet der hübschen und geheimnisvollen Sotai, die aussieht wie ein Mensch, sich jedoch in den Wind verwandeln kann. Vom ersten Moment an ist Ruben von ihr fasziniert, obwohl auf der Erde seine Verlobte wartet. Ruben will sich auf das Abenteuer einlassen, doch kein Mensch darf in dieser Welt bleiben und so will Sotai ihn unentdeckt zur Erde zurückzubringen. Jedoch müssen beide bald feststellen, dass ihr Vorhaben weitaus gefährlicher ist, als es anfangs scheint ...
 
Im Land des ewigen Mondes kann jeder etwas Besonderes: fliegen oder sich in Feuer oder Wind verwandeln – nur nicht Nayara. Gefangen in einem Vulkan, dessen Wärme sie am Leben erhält, wartet sie sehnsüchtig auf den Tag, an dem sich die Tore zur Erde öffnen, damit sie die Sonne sehen kann. Man nennt sie die Sonnentochter, doch nie hat solch ein Wesen lange genug überlebt, um sich zu verwandeln. Kann Aidan, der das Feuer beherrscht, sie auf ihrem Weg beschützen? Wird das Licht der Sonne sie verwandeln oder verbrennen? Als sich Nayara auf den Weg macht, ahnt sie nicht, dass es die letzte Reise zwischen den Welten sein könnte, denn es gibt jemanden, der die Tore für immer zerstören will.
 
 
 
Tropfen auf der Haut von Leonie Lastella
Merle und Jonte, eine Liebe, eine Insel, eine abgeschlossene Welt. Doch Jonte will weg, aufs Festland. Merles Wurzeln hingegen liegen tief verankert in der sandigen Erde Amrums. Eine Trennung ist unvermeidlich, aber bedeutet das auch das Ende ihrer Liebe?
 
Wenn du mich endlich liebst ... von Linne van Sythen
Als Annas Baby stirbt, sie ihren Mann beschuldigt und sich trennt, gesteht Bardo ihr endlich seine Liebe. Obwohl er sich rührend um sie kümmert, kann er ihr Herz nicht erobern. Er bedrängt Anna so sehr, dass sie sogar in eine andere Stadt flieht. Bardo folgt ihr heimlich. Weil sie inzwischen mit Mario zusammen ist, wirbt er nicht offensiv um sie, sondern mailt er ihr über eine Internetpartnerschaftsagentur als Thomas. Als Anna ihn tatsächlich treffen will, zögert Bardo. Was passiert, wenn Anna entdeckt, dass Thomas ihr alter Freund Bardo ist? Und muss er Mario nicht erst von ihr wegtreiben? Besessen taktiert Bardo immer gewagter und verstrickt sich in sein Netz aus Lügen und Intrigen. Dabei kommt Anna ihm auch noch auf die Spur. Hat er nun endgültig verloren? Oder kann es für ihn und Anna doch noch die ersehnte große Liebe geben?
 
 
 
Nicht immer ist alles so, wie es scheint. Manchmal stößt man auf Geheimnisse, die man nicht erfahren will, aber sie helfen einem zu verstehen – und zu verzeihen. Die sechzehnjährige Nora ertrinkt im elterlichen Swimmingpool. Ein harter Schlag für ihre beste Freundin Alicia. Die beiden waren enge Freundinnen und gingen durch dick und dünn. Als sich Alicia ein Erinnerungsstück aus Noras Zimmer holt, findet sie ihr Tagebuch und einen Schlüssel, der nirgendwo zu passen scheint. Allmählich wird ihr klar, dass ihre Freundin viele Geheimnisse mit sich herumtrug. Geheimnisse, die sie innerlich zerfraßen. Immer grauenhaftere Dinge kommen ans Tageslicht, die Alicia nicht glauben will. Nach und nach öffnen sich neue Türen, die sie dem Geheimnis Stück für Stück näherbringen. Schon bald wünscht sich Alicia, das Tagebuch niemals gefunden zu haben.
 
 
 
Zwischen uns der Atlantik von Christine Lawens
Larissa ist mit Leib und Seele Bankerin und kann sich ein Leben außerhalb der Großstadt nicht vorstellen. Kurz vor dem Tod ihrer Mutter erfährt sie, dass sie adoptiert wurde. Ihre leibliche Mutter soll aus der Bretagne stammen? Neugierig geworden, macht sie sich dort auf die Suche nach ihren Wurzeln. Schon bald erkennt Larissa, dass die Vergangenheit ihr eigenes Leben nicht unberührt lässt. Was bringt eine Frau dazu, ihr eigenes Kind wegzugeben? Diese Frage lässt Larissa nicht los. Ihre Nachforschungen nach ihren leiblichen Eltern führen sie zu einem alten Haus, das stärker mit ihrem Schicksal verwoben ist, als sie zunächst ahnt. Kann sie das dunkle Geheimnis lüften, das auf dem Leben ihrer Familie lastet? Langsam beginnt sie, ihr eigenes Leben zu entdecken und ihr Herz zu öffnen für das Wagnis, das man Liebe nennt ... Ein berührender Roman über Vertrauen und Freundschaft
 
 
 

 

Quelle: http://blogging.bookshouse.de/2017/08/stars-on-friday-woche-332017.html